Die Dartscheibe

Eine Dartscheibe* ist neben den Dartpfeilen der wichtigste Bestandteil des Dartsports, der in vielen Ländern der Welt beliebt ist.

Sie besteht aus einem runden Brett, das in 20 Segmente unterteilt ist, die wiederum in kleinere Felder unterteilt sind. Jedes dieser Felder repräsentiert eine bestimmte Punktzahl, die man erreichen kann, indem man einen Dart in das entsprechende Feld wirft.

Die Dartscheibe wird normalerweise an einer Wand oder einem Dartständer* befestigt, wobei der Abstand zwischen der Scheibe und dem Werfer in der Regel 2,37 Meter beträgt. Es gibt jedoch auch andere Spielvarianten, bei denen die Distanz zur Scheibe variieren kann.

Die Dartscheibe besteht aus mehreren Schichten. Die äußere Schicht ist aus Sisal hergestellt, einem Naturmaterial, das sich beim Einsatz von Darts gut eignet, da es die Pfeile gut aufnimmt und somit das Abprallen verhindert. Die innere Schicht besteht aus Papier oder Pappe, auf die die Zahlenfelder aufgedruckt sind.

Das Ziel beim Darts ist es, möglichst viele Punkte zu erzielen, indem man den Dart möglichst in die Triple 20 wirft, das die höchste Punktzahl repräsentiert. Wenn man drei mal dieses Triple 20 Segment trifft, hat man die höchstmögliche Punktzahl im Dart erreicht. Die sogenannte 180 bzw. Ton80.

Es gibt verschiedene Spielvarianten beim Darts, die sich vor allem in den Punktezahlen unterscheiden, die man erreichen kann. Der beliebteste und wohl bekannteste Spielmodus ist "501 Double Out". Gewinner ist, wer als Erster exakt 501 Punkte wirft und das Spiel zur Krönung mit einem Doppelfeld beendet.

Neben den verschiedenen Spielvarianten gibt es auch unterschiedliche Regeln für die Wurftechnik beim Darts. Der Werfer muss immer hinter der sogenannten Oche* stehen, einer Linie, die auf dem Boden markiert ist und den Abstand zur Dartscheibe festlegt.

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.